Willkommen auf der Homepage der Gemeinde St. Peter ob Judenburg
Hier sehen Sie das Wappen der Gemeinde St. Peter ob Judenburg

8755 St. Peter ob Judenburg,
Hauptstraße 17

Tel: 03579-2287

Fax: 03579-2287-15

E-Mail: gde(at)st-peter-judenburg.steiermark.at
Schriftgröße: A | A | A

UMWELT und WOHNEN

Achtung vor Dämmerungseinbrüchen

So schützen Sie sich vor Dämmerungs-Einbrechern

Kaum werden die Tage kürzer und Nebel fällt ein, häufen sich Meldungen über Einbrüche.

Trotz der verstärkten Streifentätigkeit der Polizei bietet die Dämmerungszeit den Einbrechern einen sehr guten Schutz, unerkannt in ein Haus oder eine Wohnung einzusteigen. Jedoch kann die Gefahr eines Einbruchs durch einige wenige, einfache Maßnahmen verringert werden.

Die Polizei rät Haus-/ Wohnungsbesitzern zu viel Licht, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich - das lässt auch leere Häuser bewohnt wirken. Beim Verlassen des Hauses kann in einem Zimmer das Licht eingeschaltet bleiben. Bei längerer Abwesenheit Zeitschaltuhren verwenden und unterschiedliche Einschaltzeiten für die Abendstunden programmieren.
Im Außenbereich Bewegungsmelder und starke Beleuchtung anbringen, damit sich das Licht einschaltet, wenn sich jemand dem Haus nähert.
Volle Briefkästen sind für Einbrecher ein sicheres Zeichen dafür, dass niemand zu Hause ist. Daher im Urlaub Nachbarn ersuchen, die Post und die Werbesendungen aus dem Briefkasten zu nehmen. Aus demselben Grund im Winter Schnee räumen oder räumen lassen.
Keine Leitern, Kisten oder andere Dinge, die dem Täter als Aufstiegs-, Einstiegs- bzw. Einbruchshilfe dienen könnten, im Garten liegen lassen. Außensteckdosen sollten abgeschaltet werden, denn diese können auch vom Täter für Werkzeuge oder ähnliches genutzt werden.
Fenster nicht gekippt lassen. Lüften nur, wenn man zu Hause ist, denn ein gekipptes Fenster ist ein offenes Fenster und für Einbrecher ganz leicht zu überwinden (trotz versperrbarer Fenstergriffe).

Das kann sich auch auf die Versicherung auswirken, denn die Entschädigung kann geringer ausfallen, wenn nur ein einfacher Diebstahl vorliegt.

Die Polizei bietet eine kostenlose kriminalpolizeiliche Beratung an. Diese kann über jede Polizeidienststelle angefordert oder im Internet unter www.bmi.gv.at/bk/praevention abgerufen werden.

Zur Klärung, aber vor allem zur Verhinderung von Straftaten, ist die Polizei auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Bei verdächtigen Wahrnehmungen sollte die Polizei unter dem Notruf 133 verständigt werden. Sämtliche Hinweise werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Für nähere Auskünfte stehen die Beamten der Polizeiinspektion Judenburg unter der Telefonnummer 059133 - 6300 jederzeit zur Verfügung.

Information des Polizeikommandos Judenburg

Meine Reine Luft - Aktion vom Dezember 2017 - Februar 2018

Das Land Steiermark startet auch dieses Jahr wieder mit Unterstützung der Verkehrsunternehmen im Steirischen Verkehrsverbund Aktionen zur Luftreinhaltung während der Wintermonate vom Dezember 2017 bis Februar 2018.

Während des Aktionszeitraums wird jeden Freitag die Stundenkarte zur Tageskarte. Lesen Sie hier mehr!

2+1 Einstiegsticket: Fahren Sie drei Monate für den Preis von zweien vom 1. Dezember 2017 bis 28. Februar 2018. Lesen Sie hier mehr!

Die wichtigsten Problempflanzen in der Steiermar

Zeitrahmen für Bekämpfungsmaßnahmen



Umwelt Wohnen