Willkommen auf der Homepage der Gemeinde St. Peter ob Judenburg
Hier sehen Sie das Wappen der Gemeinde St. Peter ob Judenburg

8755 St. Peter ob Judenburg,
Hauptstraße 17

Tel: 03579-2287

Fax: 03579-2287-15

E-Mail: gde(at)st-peter-judenburg.steiermark.at
Schriftgröße: A | A | A

93. Wehrversammlung der FF Rothenthurm

 

Fast 8000 Stunden, 10 Brände, 33 weitere Einsätze und das erste Mädchen bei der Jugendfeuerwehr, die erste Bilanz des neuen Kommandos der FF Rothenthurm kann sich sehen lassen.

 

 

Als am Freitag dem 23. Februar 2018 die 93. Wehrversammlung der FF Rothenthurm im Florianisaal des Gasthauses Stocker in Furth stattfand, konnte das im Vorjahr neugewählte Kommando auf eine Vielzahl von Einsätzen rückblicken.

HBI Arnold Lechner berichtete: Zu zehn Bränden, davon ein Großbrand – als das Heizhaus in St. Peter brannte – und zu weiteren 33 technischen und Katastropheneinsätzen musste die Wehr im vergangenem Jahr ausrücken, insgesamt brachte die FF Rothenthurm 7832 Stunden Freizeit zum Wohle der Bevölkerung ein.

Diese beeindruckenden Zahlen nahmen auch die zahlreich gekommenen Ehrengäste, wie LAbg. Hermann Hartleb, Bürgermeister Wolfgang Rosenkranz, Bereichsfeuerwehrkommandant-Stv. BR Armin Eder,  ABI Richard Glantschnig, Chefinspektor Gerhard Karner, Peter Hackl vom Roten Kreuz und HBI Andreas Gruber-Veit von der Nachbarfeuerwehr zum Anlass, um der Wehr ihren Respekt und ihre Anerkennung auszusprechen.

Nach den Berichten der Ämterführer wurde Philipp Schaffer zum Feuerwehrmann feierlich angelobt, Philip Berger und Tobias Kleinferchner wurden mit Schulterstreifen für das 4. Jahr der Jugendfeuerwehr ausgezeichnet, die Löschmeister Michael Rainer und Manuel Burgsteiner wurden zu Oberlöschmeister befördert, der gute Geist der Wehr LM Jakob Gruber erhielt die Auszeichnung zum Ehrenlöschmeister und mit der Medaille für 25 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit wurde OLM Adolf Kingspigl von LAbg. Hermann Hartleb namens des Landes Steiermark ausgezeichnet.

Bei der Jugendfeuerwehr gab es zwei Neueintritte, JFF Vanessa Seidl, das erste Mädchen der Wehr und JFM Paul Kliemen.

Bürgermeister Wolfgang Rosenkranz bedankte sich für die gute Zusammenarbeit, für die vielen geleisteten Arbeitsstunden und für die Topmotivation der Wehr zum Wohle der Gemeindebevölkerung.

 

 

 

Text und Bilder: © Mlakar Media



93. Wehrversammlung der FF Rothenthurm