Willkommen auf der Homepage der Gemeinde St. Peter ob Judenburg
Hier sehen Sie das Wappen der Gemeinde St. Peter ob Judenburg

8755 St. Peter ob Judenburg,
Hauptstraße 17

Tel: 03579-2287

Fax: 03579-2287-15

E-Mail: gde(at)st-peter-judenburg.gv.at
Schriftgröße: A | A | A

FF Rothenthurm: Verspätete 95. Wehrversammlung

Es war anders als sonst, die Corona-Maßnahmen, drückten die Stimmung am 10. Juli bei der 95. Wehrversammlung der FF Rothenthurm etwas.  Man spürte es, die sonst lustige Unbekümmertheit, ein herzhafter Händedruck und ein enges Beeinaderstehen, das gab es nicht.

HBI Arnold Lechner begrüßte die 2. Präsidentin des steiermärkischen Landtags Gabi Kolar, die LAbg. Bruno Aschenbrenner und Robert Reif, Bürgermeister Wolfgang Rosenkranz, Vizebürgermeister Franz Sattler, ABI Richard Glantschnig, OBR Friedrich Quinz, die Vertreter der FF St. Peter, der Polizei und des Roten Kreuzes.

Er berichtete über 3 Brände, 3 Brandsicherheitseinsätze und 18 technische Einsätze im Jahr 2019, über die Anschaffung einer Tauchpumpe, über Erfolge der Mannschaft bei verschiedenen Bewerben und Prüfungen, freute sich, dass die Wehr nun mit Alexander Hartleb einen ausgebildeten Feuerwehrtaucher besitzt, dass Michael Rainer den Firefighter–Bewerb mit Bravour absolvierte, LM Christian Rieger, PFM Dominik Preißl, PFM Gernot Lengauer konnten neu in die Wehr aufgenommen werden. Besonders aber wurde das gute Einvernehmen zur FF St. Peter hervorgehoben, so absolvierte man gemeinsam die Technische Hilfeleistungsprüfung und die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr.

Mit der aktiven Teilnahme an der Faschingssitzung, dem Florianifrühschoppen, der Nikolausfeier und dem Überbringen des Friedenslichtes durch die Feuerwehrjugend zu Weihnachten zeigt die Verbundenheit der Wehr zur dörflichen Bevölkerung.

Ein Besuch der Wehr bei den Kindern des Pfarrkindergartens war ein gesellschaftlicher Höhepunkt für beide Teile.

Mit Aloisia Petautschnig und mit OBI a.D. Johann Kandler musste man zwei verdiente Persönlichkeiten zu Grabe tragen. Mit eigenen Kräften baute man neue Garderobenkästen im Umkleideraum für die anwachsende Mannschaft und so wurden 7666 ehrenamtliche, freiwillig Stunden für die Bevölkerung geleistet.

Nach den Berichten der Ämterführer wurden JFM Philip Berger, JFM Tobias Kleinferchner zu Feuerwehrmännern angelobt.

Die Feuerwehrmänner Julian Seidl, Thomas Zugger, Philipp Schaffer, Manuel Steiner wurden zu OFM und Andreas Reif zum HFM befördert.

Die JFM Paul Kliemen und Vanessa Seidl erhielten Streifen für 2-jährige Mitgliedschaft.

 

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden HBM Ewald Cernko, HLM Franz Kleinferchner geehrt und LM Peter Berger mit dem Verdienstkreuz 3. Stufe und HBI Arnold Lechner mit dem Verdienstkreuz 2. Stufe durch Präs. Gabi Kolar, die LAbg Bruno Aschenbrenner, Robert Reif und Bgm Wolfgang Rosenkranz ausgezeichnet.

 

Für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde überreichte man dem scheidenden Bürgermeister Wolfgang Rosenkranz ein Erinnerungsgeschenk, das er mit Ergriffenheit entgegen nahm.

Die Ehrengäste brachten in ihren Grußworten ihren Dank an das Kommando und der Mannschaft

Text & Bilder: © Mlakar Media



FF Rothenthurm: Verspätete 95. Wehrversammlung